Ihre Fragen und unsere Antworten rund um das Thema  Kunstrasen bzw. Rasenteppich

Als Profis für hochwertigen Kunstrasen sehen wir es als unsere Aufgabe an, Ihnen so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Die meisten Punkte, die vor dem Kauf eines Kunstrasens wichtig sind, beantworten wir Ihnen vorab in diesem FAQ.

Oft gefragt ist beispielsweise: „Gibt es Kunstrasen, der wie echter Rasen aussieht?“ Ja, Royal Gras-Kunstrasen sieht täuschend echt aus. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen unseren Showgarten in Künzell bei Fulda.

Unser Kunstrasen-Schaugarten in Fulda
Schaugarten Kunstrasen Rasenteppich

Allgemeine Fragen

Eine Übersicht aller zehn Royal Grass-Typen finden Sie hier.

Kunstrasen ist ein In- und Outdoor-Produkt. Rasenteppich ist nur für den Indoor-Bereich und sieht nicht wirklich wie echter Rasen aus.

Gerne schneiden wir Ihnen Ihren Kunstrasen nach Ihren Vorgaben (nur rechtwinklige Flächen, andere Formen gegen Aufpreis. Verschnitt wird berechnet).

Die Sorten unterscheiden sich in der Länge und der Dichte der Grasfasern und die Art, wie der Kunstrasen gewebt wurde (Laufrichtung, Form der Fasern). Siehe auch Produktübersicht Royal-Grass-Kunstrasen.

Derzeit beim regionalen Wertstoffhof. Royal Gras-Kunstrasen wird zukünftig über die Firma Rimann bei Royal Gras in den Niederlanden recycelt.

Die Höhe variiert von 25 bis 65 mm. Die Höhe der einzelnen Sorten finden Sie in unserer Produktübersicht.

Einsatzbereiche für Kunstrasen

Prinzipiell jede Sorte, jedoch empfehlen wir Ihnen eher kürzere Sorten. Beispielsweise Royal Grass® Silk 25

Prinzipiell jede Art von Kunstrasen. Jedoch empfehlen wir Ihnen eher kürzere Sorten. Beispielsweise Royal Grass® Silk 25

Wir empfehlen bei Verlegung auf festem Untergrund, wie Beton oder Steinplatten grundsätzlich eine Drainagematte als Unterbau. Tipps hierzu erhalten Sie unter „Kunstrasen verlegen“.

Von Royal Grass eignen sich die Typen EcoSense und Deluxe. Nähere Infos finden Sie in unserer Produktübersicht.

Pflege Ihres Kunstrasens

Für das Thema „Kunstrasen säubern und pflegen“ haben wir eine eigene Seite angelegt.

Ja, das kann im Laufe der Jahre passieren. Es ist jedoch deutlich weniger Unkraut, als bei einem normalen Rasen. So gut wie kein Unkraut bildet sich auf Terrassenböden mit Beton- oder Steinuntergrund. Siehe auch unter „Kunstrasenpflege“.

Qualität und Preise für Kunstrasen

Der Preis je qm² ist abhängig von Art des Kunstrasens. Ab € 32,00 pro Quadratmeter geht es los. Nutzen Sie unseren Konfigurator, um den Preis für Ihren Kunstrasen ermitteln zu lassen. Eine Preisübersicht bekommen Sie hier.

Im Baumarkt erhalten Sie lediglich Kunstrasen mit Flat-, C- und Round Shape-Fasern.

Royal Grass ist Marktführer. Dies ist unter anderen daran zu erkennen, dass der Hersteller 11 Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit und 15 Jahre auf das Produkt selbst Garantie gibt.

Kunstrasen hält, je nach Pflege und der Sonneneinstrahlung, bis zu 11 Jahren und länger. Royal Gras gibt 11 Jahre Garantie auf die UV-Beständigkeit und sogar 15 Jahre auf die Faser.

Sie sollten den Kunstrasen unbedingt in unserem Schaugarten besichtigen und testen. Gerne beraten wir Sie und zeigen Ihnen die verschiedene Arten unseres Kunstrasensortiments. Außerdem erklären wir Ihnen, wie der Kunstrasen verlegt wird und welches Zubehör hierfür zum Einsatz kommt. Letztlich entscheiden Sie nach Ihren persönlichen Präferenzen.

Der Preis ist abhängig vom Typ des Kunstrasens, der Verwendungsart und der Qualität. Nutzen Sie unseren Konfigurator.

Bedenken Sie bei dem Preis für Kunstrasen die Kosten, die NICHT anfallen. Dazu gehören beispielsweise Zeit für das Mähen, Gartengeräte, wie Rasenmäher, Trimmer, Vertikutierer. Auch Mittel zur Rasenpflege, wie Dünger, Nachsaht, Bewässerung oder Unkrautvernichter sind bei den Anschaffungskosten zu berücksichtigen.

Grundsätzlich sind die Kosten für das Verlegen von den individuellen Gegebenheiten des Projekts abhängig. Beispielsweise Größe der Fläche, der vorhandene oder zu erstellende Untergrund, Zugänglichkeit der Baustelle usw.

Wir empfehlen den Kunstrasen von unserem Team verlegen zu lassen. Gerne können Sie uns anfragen. Wir erstellen Ihnen ein Angebot.

Verlegen des Kunstrasens

Kunstrasen wird im Normalfall nicht befestigt. Lediglich bei stärkerer Hanglage, und dann nur an der Oberkante mit Erd-Haken/Heringen.
Durch entsprechendes Einbürsten mit groben Quarzsand wird Festigkeit und Stabilität gewährleistet. So kann sich der Rasen ausdehnen und wieder zusammenziehen.

Das hängt unter anderem davon ab, wo der Kunstrasen eingesetzt werden soll, also Garten, Terrasse, auf Steinplatten oder direkt auf den Estrich.

Dies beschreiben wir im Detail unter „Kunstrasen verlegen“.

Wir empfehlen ein fachgerechtes GEO-Textil oder unsere 3D-Folie. Siehe auch Kunstrasen-Zubehör.

Hierfür gibt es vier gute Gründe:

  1. Zur Stärkung der Rasenfasern, damit diese sich besser wieder aufstellen.
  2. Als zusätzliches Gewicht, da der Kunstrasen im Normalfall nicht befestigt wird (mehr Stabilität gegen Verrutschen, Wind oder Diebstahl)
  3. Im Sommer kühlt der Quarzsand die Rasenfasern ab.
  4. Der Quarzsand sorgt für ein angenehmeres Laufgefühl.

Die Gravierendsten sind:

  • Falsch ausgemessene Flächen
  • Unsauber zugeschnittener Kunstrasen (z. B. bei Rundungen)
  • Zu niedrige Drainageschicht
  • Falsches Material in der Drainageschicht (z. B. zu geringe Körnung)
  • Kopfstöße über 25 m
  • Falsche Verlege-Richtung

Dies kommt auf den Untergrund an. Grundsätzlich empfehlen wir eine ca. 25-35 cm hohe Drainageschicht aus Schotter und Splitt.

Sie haben eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.